Kulturfahrt mit der Heimatpflegerin der Sudetendeutschen

Auf deutschen Spuren abseits der großen Straßen durch Mähren und Mährisch-Schlesien

Ressorts: Tschechien, Gesellschaft, Tschechien, Region, Kultur, Tourismus

Artikelinformationen

DATUM

Dienstag, 11 März 2014 11:28

Empfehlen

Artikel drucken

Donnerstag, 21. bis 31. August 2014

Die Kulturfahrt zur historisch-politischen Bildung erschließt einen Raum, der Jahrhunderte lang zu Europas Mitte gehörte. Schauplatz bedeutender historischer Ereignisse, Schnittpunkt europäischer Verkehrswege, einer der produktivsten Wirtschaftszonen des Kontinents und ein Raum kultureller Begegnung und Ausstrahlung, die heute wieder erfahren und erlebt werden können.

Die Reiseroute beginnt in Südmähren (Znaim / Znojmo)), führt über die Wischauer Sprachinsel ins Kuhländchen (Neutitschein / Nový Jičín) und ins Altvatergebirge (Freiwaldau/ Jeseník) und schließt in der Iglauer Sprachinsel. Die Themen der Kulturfahrt stellen Zusammenhänge zu Sozialkunde, Geschichte, Kultur und Literatur der Deutschen in Mähren und Mährisch-Schlesien her.

 

Sie reisen im modernen Reisebus mit Klimaanlage, Bordservice, Küche und WC. Der Reisepreis für zehn Übernachtungen überwiegend in Vier-Sterne-Hotels, Vollpension, Eintritte und Führungen beträgt 1.000,00 Euro (im Doppelzimmer) zuzüglich Einzelzimmerzuschlag 250,00 Euro. Aufgrund der Währungsschwankungen kann sich der Preis noch geringfügig ändern.

Weitere Information zum Reiseverlauf und Anmeldung:

Dr. Zuzana Finger (Reiseleitung)

Heimatpflegerin der Sudetendeutschen

Hochstraße 8

81669 München

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: 89/480003-65

Anmeldeschluss: 30. April 2014

 

Quelle(n)

Presse Sudeten