Preis "Brückenbauer - Stavitel mostů" verliehen

Ressorts: Bayern, Tschechien, Europa, Politik, Region, Kultur, Wissenschaft und kulturelle Bildung

Artikelinformationen

Autor

Michael Alt

DATUM

Samstag, 23 März 2013 19:32

Empfehlen

Artikel drucken

Sechs Persönlichkeiten und zwei Partnerprojekte aus den bayerischen und tschechischen Nachbarregionen wurden kürzlich in Schönsee mit dem Preis "Brückenbauer - Stavitel mostů"  ausgezeichnet. Bei der Veranstaltung in der historischen Gewölbehalle des Centrum Bavaria Bohemia (CeBB), die auch heuer unter dem Patronat der Gerresheimer Regensburg GmbH stand, bezeichnete die Bayerische Staatsministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten Emilia Müller die bayerisch-tschechische Freundschaft Vorbild für ganz Europa.

Anne Gierlach, Vorsitzende des Trägervereins Bavaria Bohemia e.V., CeBB-Leiter Hans Eibauer und Václav Vrbík, Repräsentant der Region Pilsen im CeBB brachten in ihrer Begrüßung zum Ausdruck, dass zwar schon vieles erreicht worden sei, aber auch noch viele Aufgaben warteten. Jiří Struček, stellvertretender Hauptmann der Region Pilsen, betonte in seinem Grußwort, dass "es auch dem Beispiel von mit dem Brückenbauer-Preis Ausgezeichneten zu verdanken sei, dass nach dem Jahr 1989 an die früheren freundschaftlichen Beziehungen angeknüpft werden konnte. Wie bereits ihre Vorgänger würden auch die neuen Preisträger zur weiteren Vertiefung und Ausgestaltung der Einheit Europas beitragen.

Nach einem Filmportrait der sechs Preisträger  übergaben Mitglieder des Kuratoriums des CeBB und des Vorstandes von Bavaria Bohemia e.V. übergaben Urkunden und gläserne Brückenbauerpreise, auch heuer gesponsort von der Firma Irlbacher-Blickpunkt Glas GmbH aus Schönsee. Erstmals wurde dabei auch das bayerisch-tschechische Engagement im wirtschaftlichen Bereich gewürdigt. Für Gerresheimer und die Firmen des Partnerkreises das Schlusswort sprechend appellierte Dipl.-Ing. Armin Henning: "Die heutigen Auszeichnungen und damit honorierten persönlichen Leistungen der Preisträger sollten uns allen Ansporn sein, in unserem privaten wie geschäftlichen Umfeld mit offenen Augen nach weiteren „Brücken-Projekten“ Ausschau zu halten." 

Der Preis "Brückenbauer - Stavitel mostů"  wurde 2913 verliehen an: Im Bereich Kulturinitiativen/Partnerprojekte an die Deutsch-Tschechische Fußballschule e.V., Rehau und Česko-německá fotbalová škola, Františkovy Lázně sowie die
Schulpartnerschaft zwischen der Grund- und Mittelschule Tiefenbach und der Základní škola Štěnovice. Als Persönlichkeiten wurden ausgezeichnet Walter Annuß (früherer zweiter Bürgermeister von Regensburg), Mgr. Dalibor Blažek (Bürgermeister von Aš / Asch) sowie Anna Kocourková & Karel Kocourek (Fotografenehepaar aus Pilsen), Als Persönlichkeiten in der Kategorie Wirtschaft ging der "Brückenbauer - Stavitel mostů"  an Josef Kappenberger (K+B E-Tech GmbH & Co. KG, Cham) und Helmut Schweiger (Gerresheimer Horsovský Týn spol. s.r.o, Horšovský Týn / Bischofteinitz)

Nachdem der Geiger Milan Benedikt Karpišek aus Pilsen mit der Europahymne des Festakt beendet hatte, nutzten die zahlreichen Besucher beim Büfett die Gelegenheit zu vertiefenden Gesprächen. Für die Musik sorgte dabei die Švejk-Band aus Pilsen.

Die Verleihung im Rahmen des Projekts "Kultur ohne Grenzen - Begegnung Bayern Böhmen" mit finanzieller Unterstützung des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds (DTZF) statt. 

Über den Autor

Michael Alt