Tschechien erhält Geld aus EU-Programm „Obst für Schulen“

Ressorts: Schule und Studium, Tschechien, Ausbildung und Arbeitswelt, Gesellschaft, Politik

Artikelinformationen

DATUM

Donnerstag, 08 März 2012 14:43

Empfehlen

Artikel drucken

Die Tschechische Republik erhält 100 Millionen Kronen (4 Millionen Euro) aus dem EU-Programm „Obst für Schulen" für das Schuljahr 2012/2013. Das Programm muss aber von den Mittelempfängern mitfinanziert werden. Für Tschechien bedeutet dies, weitere 73 Prozent der Gesamtkosten zu ergänzen.

 

Schüler sollen durch das Programm dazu gebracht werden, sich gesünder zu ernähren. Die EU-Kommission investiert für das nächste Schuljahr insgesamt 90 Millionen Euro, die größte Einzelsumme erhält mit 20 Millionen Euro Italien.

Till Janzer

 

Quelle(n)

Oberpfalznetz

Politik

Regional

Wirtschaft

Tourismus

Umwelt

Kultur