Nur die Hälfte der Tschechen glaubt, dass Rente im Alter ausreicht

Ressorts: Tschechien, Gesellschaft, Aktuelle Themen

Artikelinformationen

DATUM

Donnerstag, 15 März 2012 13:13

Empfehlen

Artikel drucken

Die Frage nach der finanziellen Selbstständigkeit im Alter spaltet die Tschechen. Während eine Hälfte glaubt, die staatliche Rente reiche aus, möchte die andere Hälfte durch private Sparprogramme ihre Altersvorsorge ergänzen. Das geht aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Factum Invenio für den Pensionsfonds der Tschechischen Versicherung hervor.

 

Auf die staatliche Rente vertrauen vor allem ältere Leute, während drei Fünftel der jüngeren Menschen davon ausgeht, sich selbst helfen zu müssen. Das Maß der Angst vor einer finanziellen Absicherung im Alter steige, je weiter die Befragten von einem Renteneintritt entfernt seien, so ein Sprecher des Pensionsfonds.

Marco Zimmermann

 

Quelle(n)

Radio Praha

Politik

Regional

Wirtschaft

Tourismus

Umwelt

Kultur