Jetzt bewerben an der Schule für Hotel- und Tourismusmanagement Wiesau für September 2013!

Noch wenige freie Plätze für Hotel- und Tourismusausbildung

Ressorts: Schule und Studium, Ausbildung und Arbeitswelt, Gesellschaft, Tourismus

Artikelinformationen

DATUM

Mittwoch, 19 Juni 2013 13:59

Empfehlen

Artikel drucken

Kann man in drei Ausbildungsjahren gleichzeitig die allgemeine Fachhochschulreife und einen anspruchsvollen Beruf erwerben? Ja! Das beweist seit 2005 die staatliche und schulgeldfreie Berufsfachschule für Hotel- und Tourismusmanagement in Wiesau.

Bis zu 52 Schülerinnen und Schüler in zwei Klassen werden pro Jahrgang aufgenommen. Vorausgesetzt werden ein guter mittlerer Schulabschluss und Interesse an einer der schönsten Branchen der Welt: Als zukünftige staatlich geprüfte Assistenten für Hotel- und Tourismusmanagement Gäste weltweit begeistern. Einsatzfelder für die Absolventinnen und Absolventen sind neben der Hotellerie auch Reiseveranstalter und -vermittler, Tourist-Informationen, die Destinationsvermarktung oder Event-Agenturen.

 

Die breit gefasste Ausbildung erstreckt sich von den Fremdsprachen Englisch, Spanisch und Tschechisch über umfangreiche kaufmännische Inhalte bis zum praktischen Unterricht in Küche, Service und Rezeption. Ergänzt wird das schulische Angebot durch mindestens 20 Wochen einschlägige Betriebspraktika auch im Ausland. Neben dem Berufsabschluss und der integrierten Fachhochschulreife bietet die Berufsfachschule als Zusatzzertifikate z.B. die Ausbildereignung oder den Service-Coach an.

Bereits sechs weitere, zur Hälfte private und damit gebührenpflichtige Schulen kopieren seit 2009 das Wiesauer Konzept in Bayern. Für den Ausbildungsbeginn im September 2012 stehen geeigneten Bewerberinnen und Bewerbern noch wenige Schulplätze an der Berufsfachschule Wiesau zur Verfügung. Nach Eingang der üblichen Bewerbungsunterlagen gilt es, im Vorstellungsgespräch von der persönlichen Eignung für die Dienstleistungsbranchen Hotellerie und Touristik zu überzeugen.

Weitere Informationen und Hinweise zur Bewerbung sind auf der Webseite www.hot.bs-wiesau.de zu finden.

 

Quelle(n)

Staatl. Berufsschule Wiesau

Politik

Regional

Wirtschaft

Tourismus

Umwelt

Kultur