265.000 Euro für die Kultur-, Jugend- und Sportförderung vom Bezirk Niederbayern

Ressorts: Jugend, Niederbayern, Kinder, Gesellschaft, Politik, Region, Kultur

Artikelinformationen

DATUM

Mittwoch, 27 März 2013 15:35

Empfehlen

Artikel drucken

Die Mitglieder des Ausschusses für Kultur-, Jugend- und Sportförderung des Bezirkstags von Niederbayern bewilligten in ihrer ersten Sitzung 2013 Zuschüsse in Höhe von rund 265.000 Euro. Davon fließen in die Denkmalpflege 105.850 Euro, in Kulturprojekte 135.600 Euro, in die Förderung nichtstaatlicher Museen und Sammlungen 10.000 Euro, in die Jugendarbeit und den Sport 4.792,50 Euro sowie 9.000 Euro an die niederbayerischen Trachtengaue.

 

Zu den einzelnen Bereichen:

Für Bau- und Kunstdenkmäler, die nach den einschlägigen Denkmalpflege-Richtlinien für den Bezirk Niederbayern von besonderer Bedeutung sind, fließen im Rahmen der Regelförderung 23.800 Euro in die Stadt Passau und 5.100 Euro in die Stadt Straubing. In den Landkreis Kelheim gehen 23.350 Euro, den Landkreis Passau 21.600 Euro, den Landkreis Regen 1.000 Euro, den Landkreis Rottal-Inn 15.000 Euro und den Landkreis Straubing-Bogen 6.000 Euro. Das Bischöfliche Ordinariat Passau erhält eine Sonderförderung in Höhe von 10.000 Euro für die Sanierung der Burgmauer von Schloss Ranfels.

Die Mitglieder des Gremiums entschieden ferner über zahlreiche Zuschussanträge für Kulturprojekte. Jeweils 25.000 Euro erhalten der Verein „Die Förderer e. V." für die 40. Aufführung der Landshuter Hochzeit 1475 sowie der Verein „Festspiele Europäische Wochen Passau" für die 61. Festspiele; 15.000 Euro der Verein „Jazz an der Donau" für das Bluetone-Festival 2013 in Straubing. Dem Bayerischen Landesverein für Heimatpflege e. V. wurden insgesamt 9.600 Euro gewährt (8.000 Euro für die Volksmusikstelle für Niederbayern und Oberpfalz, 1.600 Euro für die Erfüllung satzungsgemäßer Aufgaben). 7.500 Euro bekommt die Europäische Kulturstiftung „Europamusicale" für das 6. Europäische Musikfest „Musica sacra", 5.000 Euro der Verein „Ostbayerisches Jugendorchester" für musikalische Bildungsarbeit, 3.600 Euro der Initiativkreis für Kunst und Kultur e. V." für seine Konzertreihe, „3.500 Euro „Dynamo Kurzfilm e. V. Landshut" für das 14. Kurzfilmfestival, 3.200 Euro der Kulturkreis Freyung-Grafenau e. V. für den „Wolfsteiner Herbst 2013".

Weitere Zuwendungen gehen an: „Vala – Voice of Africa e. V." und Haus International für die Afrikatage Landshut, Professor Martin Steidler für das Jubiläumsfestival „20 Jahre Heinrich-Schütz-Ensemble Vornbach" (je 3.000 Euro), „Popkultur in Bayern e. V." für das Frauenmusikprojekt OHURA (2.500 Euro) und „Poetrion e. V." für die literarisch-musikalische Veranstaltungsreihe „... zwischen den Zeilen ..." (2.200 Euro). Je 2.000 Euro erhalten die Kulturinitiative Dingolfing für das 7. Redboxfestival, der Bayerische Sängerbund für Fortbildungsarbeit, die Stadt Hauzenberg für die 41. Kulturwochen, die Stadt Vilsbiburg für ein Keramik-Künstler-Symposium sowie das Theaternetzwerk Böhmen-Bayern „Cojc gGmbH" für ein Theaterprojekt. Eine Reihe weiterer Antragsteller wurde mit Zuwendungen zwischen 1.800 Euro und 600 Euro bedacht.

Im Rahmen der Förderung nichtstaatlicher Museen und Sammlungen wurden dem Landkreis Passau für die Jubiläumsausstellung zum 150. Geburtstag von Franz von Stuck in der Landkreisgalerie auf Schloss Neuburg 10.000 Euro zugesprochen; je 3.000 Euro erhalten für die Erfüllung ihrer satzungsgemäßen Aufgaben der Dreiflüsse-Trachtengau Passau, der Bayerische Waldgau und der Trachtengau Niederbayern.

Insgesamt 4.792,25 Euro fließen in die Bereiche Jugendarbeit und Sport. 1.102,50 Euro erhält die Bayerische Sportjugend im BLSV im Rahmen der Förderung der Jugendarbeit für eine internationale Begegnungsmaßnahme in Valetta/Malta.

Auf die Förderung des Sports entfallen 3.690 Euro, hiervon gehen 2.000 Euro an den Bayerischen Landessportverband, Bezirksverband Niederbayern, für die Ehrenveranstaltung „Sportler des Jahres in Niederbayern 2013", 1.290 Euro an den EC Grub e. V. zur Durchführung Deutscher Damen- und Herrenmeisterschaften auf Eis in Regen und 400 Euro an den Schützenbezirk Niederbayern zur Durchführung des Armbrust-4-Länderkampfes Oberpfalz-Niederösterreich-Oberösterreich-Niederbayern.

 

Quelle(n)

Reg. Niederbay.-Pressestelle

Politik

Regional

Wirtschaft

Tourismus

Umwelt

Kultur