"Impuls 2015!"

1. ImpulsTour nach Pilsen am 05.11.11

Ressorts: Bayern, Städte, Tschechien, Interkulturell, Region, Kultur, Tourismus

Artikelinformationen

DATUM

Samstag, 15 Oktober 2011 12:47

Empfehlen

Artikel drucken

Das CeBB veranstaltet am Samstag, 05.11.11 die 1. ImpulsTour im Rahmen des neuen Projektes "Impuls 2015!". Kulturakteure sind eingeladen, interessante Facetten von Pilsen, der Kulturhauptstadt Europas 2015, kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und erste Ideen auszutauschen. Programm: Besichtigung des früheren Brauereiareals Světovar (4x4 Culture Factory) und des historischen Südbahnhof als Aktionsort der alternativen Kulturszene, zum Abschluss am Abend das Galakonzert des Festivals "Jazz ohne Grenzen"

 

 

Das Centrum Bavaria Bohemia (CeBB) startet am 01.11.11 das Projekt "Impuls 2015!" zur Vorbereitung der bayerischen Beiträge zum Kulturhauptstadtjahr Pilsen 2015. Teil des Projekts ist die Information der Kulturakteure der bayerischen Seite vor Ort in Pilsen. Unter dem Titel ImpulsTouren wird das CeBB Kulturinteressierte und Kulturakteure in den nächsten beiden Jahren mit den vielfältigen Facetten von Pilsen als Kulturhauptstadt Europas 2015 vertraut machen. Die erste 1. ImpulsTour für Kulturakteure im Landkreis Schwandorf startet am Samstag, 05.11.11. Die Tour nach Pilsen bietet die Möglichkeit zur Information und zum Kontakte knüpfen.

Erste Station ist der jüngst eröffnete Wasserturm im Stadtzentrum als Sitz von Plzeň 2015 o.p.s. Nächstes Ziel ist das Areal der ehemaligen Brauerei Světovar in Pilsen-Slovany. Dort plant Pilsen zum Kulturhauptstadtjahr die Errichtung der 4x4 Culture Factory. Weiterer Halt ist das historische Gebäude des Südbahnhofs, das die alternative Pilsner Kulturszene als Veranstaltungsort nützt. Dann ist Zeit zur individuellen Stadterkundung. Um 19.30 Uhr steht das Galakonzert des Festivals "Jazz bez hranic" mit der schwedischen Band "The Real Group" im J.K.Tyl-Theater auf dem Programm.

"The Real Group" ist ein professionelles A Cappella-Ensemble aus Schweden. Die fünf international erfahrenen Musiker treten seit 27 Jahren gemeinsam auf. Ihre Musik ist eine geniale Mischung - von Folk über Swing und Pop bis hin zu Klassik. Anfangs sangen sie vor allem Jazz-Standards, später Beatlesnummern, dann immer mehr Eigenkompositionen (vor allem von Anders Edenroth). Der Name der Band wurde zu Ehren der Jazz-Standards-Sammlung Real Bock benannt. Die Formation zählt zu den erfolgreichsten und international bekanntesten Musikgruppen Schwedens. Weitere Informationen: www.jazzbezhranic.com und www.realgroup.se

Das grenzüberschreitende Jazz-Festival wird vom Bürgerverein "Jazz bez hranic" aus Pilsen veranstaltet. In das Festivalprogramm ist seit 4 Jahren auch das CeBB eingebunden.

Reisepreis:

35,00 EUR (Busfahrt, Konzertkarte, deutschsprachige Führungen)

Anmeldungen sind ab sofort möglich!

Anmeldeschluss: 28.10.11

Ansprechpartnerin für die Anmeldung im CeBB:

Jessica Baumgartner | Tel.: 09674 – 924877 |

 

Quelle(n)

CeBB

Politik

Regional

Wirtschaft

Tourismus

Umwelt

Kultur