Artikel mit den Tags: Donau-Moldau

„Gute Partitur für ein großes Orchester“

Montag, 02 Juli 2012 – Linz / Oberösterreich Hermann Höcherl

(Foto @Euregio) Mit den Gründungsurkunden  v.l. Landrat und Euregio-Vorsitzender Ludwig Lankl (Niederbayern), Landrat und Bezirkstagspräsident Franz Löffler (Oberpfalz), Staatsministerin Emilia Müller (Freistaat Bayern), Landesrat Viktor Sigl (Oberösterreich), Landesrätin Barbara Schwarz (Niederösterreich), Kreishauptmann Jiri Zimola (Südböhmen), Vize-Hauptmann Ivo Grüner (Pilsen) und Kreisrat Martin Hysky (Vysocina). 

Nach langen und nicht immer einfachen Jahren der Vorbereitungsarbeit war der 30. Juni 2012 ein „Tag der Emotionen und der Freude". So drückte es der Bezirkstagspräsident der Oberpfalz, Landrat Franz Löffler, aus und so empfanden diesen Tag der Gründung der Europaregion Donau-Moldau wohl alle, die an diesem großen Vorhaben mitgewirkt hatten und dies weiter tun. Symbolträchtig auch der Ort, an dem die Vertreter von sieben Regionen aus drei Ländern – ein Novum in der Europäischen Union – die Statuten der trilateral tätigen Arbeitsgemeinschaft unterzeichneten: ein eleganter bayerischer Dampfer auf der Donau bei Linz in Oberösterreich.

 

Aus dem Bereich Oberösterreich, Bayern, Oberpfalz, Niederbayern, Österreich, Tschechien, Europa, Politik, Region

Die Europaregion Donau-Moldau steht

Samstag, 30 Juni 2012 - Linz, Oberösterreich Hermann Höcherl
  • Foto ©Amt der Oö. Landesregierung: vlnr: Landrat Ludwig Lankl, Bezirkstagspräsdient Oberpfalz Franz Löffler, Staatsministerin Emilia Müller aus Bayern, Landesrat Viktor Sigl, Landesrätin Barbara Schwarz (NÖ), Kreishauptmann Mag. Jiri Zimola (Südböhmen), Vizehauptmann der Pilsner Region Ivo

    Am Samstag, 30. Juni, genau um 11.48 war es nach Jahren der Vorbereitung und zähen Ringens soweit: Auf dem bayerischen Schiff „Regina Danubia", auf der oberösterreichischen Donau bei Linz und mit einer großen Anzahl von Teilnehmern aus Tschechien unter den rund 170 Gästen wurde die Europaregion Donau-Moldau (EDM) feierlich als trilaterale Arbeitsgemeinschaft gegründet.

    Ihr gehören sieben Partnerregionen aus drei Ländern an, deren Vertreter die Gründungsurkunde feierlich unterzeichneten: Oberösterreich, das niederösterreichische Most- und Waldviertel, Niederbayern mit dem oberbayerischen Altötting, die Oberpfalz, die Region Pilsen, Südböhmen und Vysocin.

     

Aus dem Bereich Bayern, Oberpfalz, Niederbayern, Europa, Politik

„Regionen oft geistig weiter als Staatsregierungen“

Mittwoch, 09 Mai 2012 - Deggendorf Hermann Höcherl
  • Zwar gelang es nicht, dem Staatssekretär im bayerischen Finanzministerium, Franz Josef Pschierer MdL, den Standpunkt der Staatsregierung zu den Kompetenzen der künftigen Europaregion Donau-Moldau zu entlocken: Es gebe dort noch kein eindeutiges Votum, teilte er am Dienstag bei der Mitgliederversammlung der Euregio im Landratsamt Deggendorf mit. Immerhin konnte der Deggendorfer Landrat Christian Bernreiter das Mitglied der Staatsregierung etwas außerhalb der Thematik der Versammlung zur Ankündigung bewegen, dass nach heftiger Kritik nun Änderungen beim kommunalen Finanzausgleich in Arbeit seien. Dies wurde von den zahlreichen Vertretern von Kreisen, kleineren Städten und Gemeinden mit Genugtuung aufgenommen. Auch die verschärften Auswahlkriterien für grenzüberschreitende Projekte in der künftigen Förderperiode sollten nach Meinung der Fachleute aus den beteiligten Regionen den Realitäten angepasst abgemildert werden.

     

Aus dem Bereich Oberösterreich, Oberpfalz, Niederbayern, Österreich, Tschechien, Politik, Region

„Fordern Unterstützung der ganzen Staatsregierung“

Sonntag, 18 Dezember 2011 - Freyung Hermann Höcherl
  • Selbst die Anwesenheit zahlreicher hochrangiger Gäste konnte die tief sitzende Enttäuschung der Mitglieder bei der Jahrestagung der Politischen Arbeitsgemeinschaft Unterer Bayerischer Wald am Samstag kaum überdecken: Nicht nur das Projekt „Schneekirche Mitterfirmiansreut" war bei der Sitzung des so genannten Begleitausschusses am 7. Dezember dem Vernehmen nach hauptsächlich auf bayerische Initiativen hin zurückgestellt oder gänzlich abgelehnt worden. Es traf fast alles, was mit der Europaregion Donau-Moldau in Zusammenhang steht.